AnsweredAssumed Answered

Optaros publiziert Open-Source-RIA-Frontend DoCASU 1.0 ...

Question asked by thomas_8797 on Jul 15, 2008
Latest reply on Jul 16, 2008 by jpfi_4454
Optaros publiziert Open-Source-RIA-Frontend DoCASU 1.0 für individualisierte Alfresco-Implementierungen

Boston (USA), Genf, Zürich (Schweiz), München (Deutschland) und London (Grossbritannien) — 15. Juli 2008 —  Optaros Inc., ein internationales Systemintegrations- und Beratungsunternehmen, spezialisiert auf die Implementierung von Open Source-Software und -Komponenten zur Entwicklung von Next Generation Internet-Lösungen (NGI) hat heute die Publikation von DoCASU 1.0, einer Benutzerschnittstelle für Alfresco-ECM-Implementierungen, als Open-Source-Projekt bekanntgegeben. Das Projekt wurde im Deutschen Optaros-Team realisiert und soll Alfresco-Nutzern benutzerspezifische Erweiterungen und die Assimilation der Lösung erleichtern.

Als Platinum-Partner von Alfresco hat Optaros über die letzten Monate eine Reihe von ECM-Implementierungen für seine Kunden durchgeführt und dabei immer wieder den Wunsch nach nutzungsspezifischen Benutzerschnittstellen wahrgenommen. DoCASU 1.0 zielt auf typische Anforderungen im Unternehmenskontext ab und nutzt Rich Internet Application Technologien wie das ExtJS-Ajax-Framework, um den Usern eine hochinteraktive und einfach bedienbares User-Interface zu bieten. DocASU 1.0 soll nicht die bestehenden Alfresco-Nutzerinterfaces ersetzen, sondern Benutzern mit geringen Anforderungen eine einfach anwendbare Alternative bieten, die nur kurze Lernkurven erfordert und mit minimalem Schulungsaufwand eingeführt werden kann. Schon heute erfreuen sich tausende Benutzer bei NXP, einer von Philips gegründeten Top 10 Halbleiter-Firma, an den benutzerfreundlichen Charakteristiken von DoCASU.

Mit DoCASU 1.0 haben Alfresco-Anwender eine vereinfachte Benutzerschnittstellte, die die Stärken der Alfresco-ECM-Plattform noch mehr hervorhebt“, meinte Bruno von Rotz, VP Strategy und Research bei Optaros. „Im wahren Sinne der Open-Source-Bewegung ermöglichen wir es Alfresco-Anwendern, nutzerspezifische User-Interfaces basierend auf den Alfreso Web Scripts aufzubauen, und diese entsprechend der sich ständig verändernden Anforderungen anzupassen und zu erweitern. Wir setzen DoCASU 1.0 selbst intern ein und haben auch bei unseren Kunden ein lebhaftes Interesse an dieser Lösung verspürt.“

DoCASU 1.0 ist Open Source unter GPLv3 und kann unter http://code.optaros.com/trac/docasu/wiki/Downloads heruntergeladen werden. Bereits heute stehen dem Nutzer all diejenigen Features zur Verfügung, die man normalerweise im täglichen Umgang mit einem Document-Management-System benötigt. Weitere Schlüsselfunktionalitäten, die in den nächsten Monaten dazukommen werden, sind unter anderem eine „Drop Zone“, um Drag & Drop auf dem Desktop zu ermöglichen, eine erweiterte Navigation sowie konfigurierbare Skins, etc. Mehr Informationen zu DoCASU 1.0 finden sich unter http://code.optaros.com.

Über Optaros
Optaros ist ein führendes internationales Beratungs- und Systemintegrations unternehmen mit Fokus auf Next Generation Internet, Open Source, Open Standards und Global Collaborative Sourcing. Auf Basis einer breiten Wissensbasis und professionellen Methoden hilft Optaros seinen Kunden, Open Source-Software effektiv einzusetzen und Lösungen in den Bereichen eCommerce, Enterprise 2.0, Open Innovation, Direct Consumer Engagement, Digital Media, Next Generation CRM und Self-Service günstiger und spezifischer zu entwickeln, respektive in das bestehende Systemumfeld zu integrieren. Das Dienstleistungsspektrum deckt Beratungsleistungen, Lösungsimplementierung, Integration und Betrieb/ Support/Wartung ab. Optaros hat den Hauptsitz in Boston (USA) und Niederlassungen in den USA sowie in Europa in der Schweiz, Deutschland, England und Rumänien.
Mehr über Optaros finden Sie auf: http://www.optaros.com und http://www.optaros-update.blogspot.com.

Pressekontakt  Deutschland :
Lutz Seeger
Geschäftsführer
Optaros GmbH

T: +49 (0)89 54 80 48 98
M: +49 (0)170 28 10 107
F: +49 (0)89 55 06 09 37
http://www.optaros.com/de

Besucheranschrift: Konrad-Zuse-Platz 1, D-81829 München
Postanschrift: Hanns-Schwindt-Str. 11, D-81829 München
Sitz der Gesellschaft: München
Amtsgericht München HRB 171786
Geschäftsführer: Lutz Seeger, Bob Gett, Philippe Grosjean

Outcomes