AnsweredAssumed Answered

CIFS unter Linux (teilweise gelöst)

Question asked by dirk1 on Aug 23, 2009
Latest reply on Sep 5, 2009 by dirk1
Hallo,

OS: Debian stable (lenny) - in einer vm-ware
Alfresco: Community-Edition 3.2
Tomcat: aus dem Debian-Repository (5.5) - port ist standardmässig bei Debian auf 8180 - den habe ich auf 8080 geändert (erspart Stress)
Postgresql: aus dem Debian-Repository (8.3)

Installation erfolgte also aus den war-files (Alfresco.war, share.war)

Lösung s. 3. post.

———————————————–

Das in dieser Anleitung http://wiki.alfresco.com/wiki/CIFS_linux empfohlene 
smbclient -U admin \\\\127.0.0.1\\alfresco admin
schlägt jedoch fehl.

Inzwischen habe ich den Samba-server deaktiviert, mit dem Resultat, dass der Server von "aussen" überhaupt nicht mehr sichtbar ist.
Dies: http://wiki.alfresco.com/wiki/File_Server_Subsystem
hilft mir leider überhaupt nicht.
Mir wird einfach nicht klar, woran man erkennt, dass der Alfresco-CIFS-Service überhaupt läuft und wie man ihn anpingen kann o.ä.
Insofern fehlt mir irgendwie der Ansatzpunkt zur Selbsthilfe.

Wer kann mir auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank.

Dirk

Outcomes