AnsweredAssumed Answered

Wie bekomme ich eine vernünftige Organisation?

Question asked by alexwerz on Jan 10, 2012
Latest reply on Feb 27, 2012 by alexwerz
Hallo!

Wir setzen Alfresco nun schon einige Wochen ein. Vor Alfresco hatten wir ein Subversion Repository. Die Benutzer waren also gewöhnt alles da reinzuhauen. Dort fanden sich nicht nur Dokumente sondern auch Konfigurationsdateien verschiedenster Anwendung etc. Man nutzte das Subversion also als strukturiertes Backup.

Beim Start von Alfresco hat man nun per Bulk-Load das Subverionrepository nach Alfresco kopiert. Leider auch mit all dem ungewollten Zeug.

Ich frage mich nun, was der beste Weg ist um da etwas struktur reinzubringen. Meine Ideen:
1. Nur Dokumente sollen in Alfresco eingefügt werden (doc, xls, ppt, etc.)
2. Nur Dokumente an denen gearbeitet werden sollten in Alfresco eingefügt werden. Handbücher von Lieferanten gehören nicht dazu.
3. Alles andere soll "woanders" gespeichert werden.

Wie macht ihr das? Vor allem Punkt 3 ist schwierig. Wir haben oft Testfälle (wenn wir unsere Software testen) bei denen wir Dokumente erstellen. Zu den Dokumenten gehören dann aber auch Konfigurationsdateien usw. Also Dateien, die in Alfresco nichts zu suchen haben. Wie schaffe ich es nun, dass die Daten strukturiert und gebündelt abgelegt werden können? Ich möchte nicht an verschiedenen Stellen nach den Daten zu einem Testlauf suchen (Beispiel: Dokumente in Alfresco und alles andere auf einem Samba-Laufwerk).

Danke für die Hilfe!

Gruß
Alex

Outcomes